Zurück zur Übersicht

100 Jahre Treuhand Weser-Ems

Rundum-Beratung, Regionalität und Leidenschaft sind die Erfolgsfaktoren der langen Unternehmensgeschichte.

Die Treuhand Weser-Ems GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft feiert 100-jähriges Jubiläum. Als eine der ersten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Deutschlands wurde sie 1922 durch die Oldenburgische Spar- und Leihbank – die heutige Oldenburgische Landesbank (OLB) – gegründet. 1987 verkaufte die OLB die Anteile an die Treuhand-Prüfer und -Berater. Heute bietet die Kanzlei mit mehr als 250 Mitarbeitern an den Standorten Bremen, Oldenburg und Wildeshausen eine Rundum-Beratung für mittelständische Unternehmen, Selbstständige und Entscheider in der Weser-Ems-Region in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung, Unternehmensberatung und IT-Beratung.

„Unser Mandantenkreis umfasst seit eh und je Betriebe ganz unterschiedlicher Größe, vom kleinen Handwerks- oder Handelsbetrieb bis zur großen Kapitalgesellschaft. Gerade darin sehen wir eine Stärke unseres Hauses und einen Vorteil für unsere Auftraggeber“ betont Geschäftsführer Kersten Duwe. In der Mandatsbetreuung und in der unternehmerischen Weiterentwicklung setzt die Treuhand auf zwei Werte: Tradition und Innovation. „Neben der eigenen Historie beziehen wir das auf traditionelle Werte wie Bodenständigkeit, Nachhaltigkeit, Qualität und Verlässlichkeit sowie der fortlaufenden Weiterentwicklung unseres Portfolios. “, erklärt Duwe. So hat die Treuhand in den letzten Jahren neue Dienstleistungen wie z. B. IT-Consulting, New Work, Lean Management, Agility und CSR-Beratung stark ausgebaut.

Sehr früh setzte die Kanzlei einen Schwerpunkt in der Beratung bei internationalen Fragestellungen. Sie ist heute Mitglied des internationalen Netzwerkes HLB und verfügt damit über langjährige Kontakte zu vielen internationalen Partnerkanzleien. So können Mandaten auch bei grenzüberschreitenden Sachverhalten umfassend beraten und unterstützt werden.

Im Rückblick auf das Jahrhundert seit Bestehen der Kanzlei sind die vielfältige Erinnerungen an prägende Begegnungen, bedeutende Entscheidungen, Herausforderungen und Lösungen, Veränderungen und Erfolge. Gleichzeitig richtet das Unternehmen den „Blick nach vorn“ und damit auch auf die Umsetzung von zeitgemäßen Anforderungen und die Weiterentwicklung des Dienstleistungs-Portfolios, wie Duwe erläutert: „Schneller als je zuvor verändern sich die Verhältnisse. Mehr denn je hängt der Erfolg des Unternehmens von seiner Fähigkeit ab, sich rechtzeitig und entschieden den veränderten Marktbedingungen anzupassen. Mehr denn je braucht es Informationen über den Markt und seine Veränderungen, den geistigen Austausch und das kritische Gespräch. Eine große Herausforderung für jeden Unternehmer – und für seine Berater.“

100 Jahre Unternehmensgeschichte sind für die Treuhand gleichzusetzen mit:
• 100 Prozent Leistung durch erstklassige Beratung in der Wirtschaftsprüfung, Steuer-, Rechts-, Unternehmens- oder IT-Beratung.
• 100 Prozent Teamspirit eines loyalen Teams aus qualifizierten und hochmotivierten Beraterinnen und Beratern, auf die sich die Mandanten verlassen können.
• 100 Prozent Region und den Einsatz für alles, was den Nordwesten nach vorne bringt.
• 100 Prozent Zukunft und die Bereitschaft vorauszuschauen, offen zu sein für neue Ideen, Veränderung und Vielfalt als Chance zu sehen.

„Wir haben immer alles gegeben und sind dankbar für alles“, so Duwe. „und wir haben noch viel vor, als Berater, Arbeitgeber, Gestalter und Netzwerker für die Menschen und Unternehmen in der Region. Wir sind bereit für den Start in die nächsten 100 Jahre.“

Treuhand Weser-Ems
Die Treuhand Weser-Ems GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft wurde 1922 als Treuhand Oldenburg gegründet. Die Treuhand ist heute eine Gruppe von überregional tätigen Beratungsgesellschaften mit mehr als 250 Mitarbeitern. Das Unternehmen bietet komplexe Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechts- und Unternehmensberatung sowie IT-Beratung. Dabei betreut die Treuhand überwiegend mittelständische Unternehmer und Unternehmen aus der Region Weser-Ems. Als Mitglied des internationalen HLB-Netzwerkes, welches aus unabhängigen Partnergesellschaften besteht, ist die Treuhand mit weltweit 30.000 HLB-Kollegen tätig. Weitere Informationen unter treuhand.de.


Über HLB
HLB ist ein globales Netzwerk aus unabhängigen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in mehr als 150 Ländern mit über 30.000 Mitarbeitern. In Deutschland beraten 23 Mitgliedsfirmen mit 225 Partnern und über 2.000 Experten Entscheider und Unternehmen aller Unternehmensgrößen und -branchen. Mit einem Umsatz von mehr als 240 Millionen Euro gehört HLB zu den Top 3 der in Deutschland tätigen Netzwerke. Weitere Informationen unter www.hlb-deutschland.de. 

02-2022_Duwe-Treuhand <?php echo $image_title; ?>

Aktuelle News.

NORDFROST: Teilnahme an Breakbulk Europe in Rotterdam – die weltgrößte Messe für Projektladungen

Zum dritten Mal stellt die NORDFROST-Gruppe auf der Breakbulk Europe, aus, die in diesem Jahr in Rotterdam stattfindet. Im Mittelpunkt der Messepräsenz steht das ganzheitliche Angebot des Logistikers im Bereich …

Weiterlesen

Treuhand bildet internen Nachhaltigkeitskoordinator (m/w/d) aus 

Beratungsgesellschaft reagiert auf Veränderungen am Arbeitsmarkt Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt in der Gesellschaft rasant an Relevanz. Im unternehmerischen Kontext werden Berichtspflichten und Regularien wie die EU-Taxonomie und das Lieferkettengesetz immer …

Weiterlesen

Lebensräume neu gestalten – Forschung trifft Praxis

Tourismuscampus der Jade Hochschule startet nach Corona-Pause in eine neue Runde Wilhelmshaven. Vom 22. bis 24. September findet der Tourismuscampus an der Jade Hochschule statt. Nach einer zweijährigen Corona-Pause startet …

Weiterlesen

Nordmetall Cup: Deutsche Formel 1 Meisterschaft in der Schule

Zwei Hamburger Teams ganz vorne: „Cardiem“ und „Excelleration“ erzielen die Plätze eins und zwei und fahren zur Weltmeisterschaft 2022. Bremen. Das Team „Cardiem“ vom Johannes-Brahms-Gymnasium und Gymnasium Grootmoor in Hamburg-Bramfeld …

Weiterlesen

Zertifizierung für JadeWeserPort-Umweltmanagement 

Das Umweltmanagement in Deutschlands einzigem Container-Tiefwasserhafen JadeWeserPort Wilhelmshaven wurde zum insgesamt vierten Mal PERS-zertifiziert. PERS ist die Abkürzung für Port Environmental Review System, ein Instrument zur umfassenden Analyse und Überwachung …

Weiterlesen

Baubeginn am ersten LNG-Terminal

Bundeswirtschaftsminister Habeck und Niedersachsens Umweltminister Lies unterzeichnen Ausbau-Vereinbarung Mit dem ersten Rammschlag ist in Wilhelmshaven der Startschuss für die Arbeiten an dem geplanten schwimmende Terminal für Flüssig-Erdgas (LNG) gefallen. An …

Weiterlesen

CHE Ranking 2022 – Studierende bescheinigen der Jade Hochschule Spitzenplätze

Sehr gute Unterstützung im Studium – Hervorragender Kontakt zur Berufspraxis Wilhelmshaven.Oldenburg.Elsfleth. Studierende bescheinigen der Jade Hochschule im aktuellen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) sowohl eine sehr gute Unterstützung im …

Weiterlesen

Tag 2: Pressekonferenz, Podiumsdiskussion – und Fazit

Auf dem gestrigen Pressegespräch zum Energy-Hub Port of Wilhelmshaven stellten die entscheidenden Stakeholder des großen Projekts einem großen Kreis von Medienvertretern und -vertreterinnen vor: Die politischen Initiatoren des Runden Tisches, …

Weiterlesen

Energy Hub Port of Wilhelmshaven – das Panel in der Hauptstadt.

Tag 2 der Unternehmerreise führte die Delegation in das Paul-Löbe-Haus am Bundestag zu einem Treffen mit Silvia Breher, CDU-Präsidiumsmitglied und familienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag. Sie erläuterte der Gruppe …

Weiterlesen

Tag 2 der Unternehmerreise – das Wasserstoff-Forum!

Nach einem Besuch bei CDU-Bundesvorstandsmitglied MdB Silvia Breher steht auf dem Programmzettel der Delegation vor allem die Teilnahme am Forum „Nationale Themen der Energiewende“, das um 12 Uhr in der …

Weiterlesen

Zum Newsroom