Zurück zur Übersicht

EAA-Einheitliche Ansprechstellen nehmen ihre Arbeit auf

Neues Beratungsangebot für Unternehmen startete im Januar auch im nordwestlichen Niedersachsen.

Pünktlich zum 01.01.2023 haben die einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber ihre Arbeit aufgenommen. Das neue Beratungsangebot für Unternehmen beinhaltet arbeitgeberorientierte Information, Beratung und Unterstützung bei der Einstellung Schwerbehinderter.

Träger der Ansprechstellen ist das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW), das im Auftrag des Integrationsamtes diese Aufgabe flächendeckend in Niedersachsen standortnah durchführt. Niedersachsenweit wurden vom BNW arbeitgebernahe Beratungsstellen an sechs Standorten eingerichtet (Hannover, Göttingen, Osnabrück Braunschweig, Lüneburg und Oldenburg).

Das Angebot der Einheitlichen Ansprechstellen

Das Team der EAA in Oldenburg berät Arbeitgeber:innen zu allen Themen rund um die Einstellung Schwerbehinderter und führt souverän durch den „Dschungel“ von Leistungsträgern und Fördermöglichkeiten. Das Beratungsangebot ist kostenfrei.

Ergänzt wird das Angebot durch Veranstaltungen wie Runde Tische und Tagungen. So können sich Arbeitgeber:innen untereinander und mit den Akteuren der Inklusion und Rehabilitation vernetzen.

Warum lohnt es sich Schwerbehinderte einzustellen?

Vorteile für Arbeitgeber:

  • Möglichkeit dem Fachkräftemangel zu begegnen
  • Motivierte Mitarbeitende/Auszubildende gewinnen und binden
  • Besondere Kompetenzen nutzen
  • Betriebsklima verbessern
  • Produktivität steigern
  • Imagegewinn/ Positive Außendarstellung
  • Erschließung neuer Kundengruppen

Seit Januar stehen die Arbeitgeberberatungen gemäß § 185a SGB IX flächendeckend in Niedersachsen zur Verfügung.
Die Beratungsstelle in Oldenburg ist eine von sechs in ganz Niedersachsen. Träger ist das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gGmbH (BNW), das im Auftrag des Integrationsamtes das neue Beratungsangebot gemäß §185a SGB IX in Niedersachsen flächendeckend aufbaut. Das BNW hat im Rahmen der erfolgreichen Projekte „Wirtschaft inklusiv“ und „Unternehmens-Netzwerk Inklusion“ bereits umfangreiche Erfahrungen im Bereich der beruflichen Inklusion auch in und um Oldenburg gesammelt und knüpft an diese Arbeit an.

Als Arbeitgeber und Wirtschaftsverband Jade e.V. unterstützen wir die Arbeit der EAA und vermitteln gerne den Kontakt.

AWV Blog-Thumbnail Platzhalter (Logo)

Aktuelle News.

Arbeitsmarkt im November: Ohne Arbeitskräfte kein Wachstum

Der Fachkräftemangel ist ein zentrales Hemmnis für die Wirtschaft in Norddeutschland. Nach einer aktuellen Umfrage der Arbeitgeberverbände NORDMETALL und AGV NORD ist der Mangel an Arbeitskräften und Azubis für 71% …

Weiterlesen

Metallarbeitgeber fordern: „Deutschland muss einfacher und schneller werden!“

46. NORDMETALL-Martinsgans: De-Industrialisierung in Deutschland verhindern „Energiepreisexplosion, Arbeitskräftekrise, grüne Industriepolitik, unablässiger Bürokratieaufbau – diese Masse an Fehlleistungen sind der Einstieg in die De-Industrialisierung Deutschlands“, warnte NORDMETALL-Präsident Folkmar Ukena in seiner …

Weiterlesen

Wasserstoff-Pilotprojekt H2CAST ETZEL: Arbeiten zur Umrüstung der Kavernen für die Wasserstoffspeicherung haben planmäßig begonnen

Weiterer Meilenstein für Wasserstoff-Pilotprojekt H2CAST Etzel wird planmäßig umgesetzt Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Dichtheitstests mit Wasserstoff (H2) zur Zustandsbewertung im Frühjahr dieses Jahres haben nach Abschluss intensiver Planungen in …

Weiterlesen

Erprobungen mit vollautomatischer Rangierlokomotive im JadeWeserPort Wilhelmshaven abgeschlossen

Das am 1. Juni 2020 gestartete und vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr im Rahmen der Förderrichtlinie Innovative Hafentechnologien (IHATEC) mit 2,35 Mio. Euro geförderte Forschungsvorhaben RangierTerminal4.0 im JadeWeserPort Wilhelmshaven …

Weiterlesen

Volles Haus beim Jade Karrieretag

Schüler:innen und Studierende sammeln Informationen für ihre Zukunft an der Jade Hochschule Heute herrschte reges Treiben am Campus Wilhelmshaven. Rund 850 Schülerinnen und Schüler hatten bis 14 Uhr die Möglichkeit, …

Weiterlesen

Aufbruchstimmung in der Jadewirtschaftsregion spürbar

Stephan Weil gratuliert Region zu ihrer Entwicklung und den weiteren Chancen und Potenzialen Als starken Wirtschafsstandort präsentierte sich die Jade Wirtschafsregion am Mittwochabend zum vierten Mal vor rund 200 Gästen …

Weiterlesen

3,1 Millionen Euro für Strukturwandel in der Region Wilhelmshaven

Die Region Wilhelmshaven erhält für die Gestaltung des Strukturwandels über 3,1 Millionen Euro. Das Geld fließt in das Projekt „Transformation WHV“ des Fraunhofer-Instituts für Schicht- und Oberflächentechnik (IST) und der …

Weiterlesen

Die Region lädt zum 4. Parlamentarischen Abend nach Hannover

Die Partner der Jade Wirtschaftsregion präsentieren sich am 08.11.2023 erneut in der Landeshauptstadt Nordwesten, 03.11.2023. Am kommenden Mittwoch, 08.11.2023 ab 18.30 Uhr findet der4. Parlamentarische Abend der Jade Wirtschaftsregion im …

Weiterlesen

NORDFROST: Neue Kapazitäten für Projektlogistik und Containerdepot im Containerhafen Wilhelmshaven eingeweiht

Großes Containerdepot und neue Trockenhalle für noch mehr Projektlogistik in Deutschlands Tiefwasser-Containerhafen   Vor genau einem Jahr hat die NORDFROST an Ihrem Seehafen-Terminal im Containerhafen Wilhelmshaven den ersten Spatenstich für den …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im Oktober: Bundesregierung behindert Integration in den Arbeitsmarkt

Die Transformation der deutschen Industrie ist in vollem Gange. Doch nicht nur die weiterhin schwache Konjunktur und die unsichere geopolitische Lage belasten zahlreiche Unternehmen und zunehmend auch den Arbeitsmarkt. „Der …

Weiterlesen

Zum Newsroom