Zurück zur Übersicht

Außerordentlichen Mitgliederversammlung

Der Allgemeine Wirtschaftsverband Wilhelmshaven – Friesland – Wittmund e.V. hatte sich viel vorgenommen für seine Außerordentliche Mitgliederversammlung am 6. Januar: Nicht weniger als die Umbenennung in Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband Jade e.V., einige Satzungsänderungen und der Beschluss über ein neues Logo standen auf der Tagesordnung.

Doch die Aufbruchstimmung innerhalb des Verbandes, der sich als Dienstleister, Arbeitgeberverband und Kooperationspartner in der Region neu aufstellt, scheint die Mitglieder mitgerissen zu haben: Die über hundertköpfige Versammlung stimmte einstimmig ohne Enthaltungen den zu beschließenden Änderungen zu. Mit neuem Logo, neuer Website und Außendarstellung geht der Verband jetzt daran, die sich selbst gegebenen Versprechungen einzulösen: Mehr Dienstleistung, mehr Kooperation, mehr Transparenz.

Die Mitgliederversammlung im Atlantic Hotel war angesichts der klaren Beschlusslage bereits nach einer Stunde beendet, im Anschluss konnten im Foyer des Atlantic-Hotels Gespräche und Netzwerke geknüpft werden. Die abendliche Vortragsveranstaltung mit insgesamt mehr als 200 geladenen Gästen war dann das eigentliche Highlight des Verbandstages: Nach Grußworten des Präsidenten Tom Nietiedt konnten die Vizepräsidenten Heiko Eibenstein und Thomas Bruns in einer moderierten Fragerunde sowohl dem Oberbürgermeister der Stadt Wilhelmshaven Andreas Wagner wie dem Landrat des Kreises Friesland Sven Ambrosy auf den Zahn fühlen. Fazit: Der Region gehe es gut und immer besser, bei aller Kooperation seien natürlich auch legitime unterschiedliche Interessen im Spiel, deshalb „gehe aber nicht immer gleich die Welt unter“ (Sven Ambrosy). Wenn es manchmal in der Öffentlichkeit still werde um die Zusammenarbeit zwischen Stadt Wilhelmshaven und Kreis Friesland, so sei das „oft auch ein gutes Zeichen“ (Andreas Wagner), dann könne man nämlich „in Ruhe arbeiten“. Der abschließende mitreißende Impuls-Vortrag des Hauptgeschäftsführers der Ems-Achse Dr. Dirk Lüerßen zeigte einen Verband, der seit der gemeinsamen Anstrengung der 90er Jahre, die A31 z.T. aus privaten Mitteln zu finanzieren, den Schwung der Gemeinsamkeit genutzt und in viele weitere Kooperationen kanalisiert hat: Der Verband hat rund 500 Mitglieder, darunter viele Kommunen Ostfrieslands, des Emslandes und der Grafschaft Bentheim, besetzt seinen Vorstand paritätisch aus kommunalen und unternehmerischen Mitgliedern und kann auf viele erfolgreiche und oft unorthodoxe Aktionen und Kooperationen zurückblicken.

Nach einem Buffet und get together im Foyer des Atlantic-Hotels klang der für den AWV Jade sehr erfolgreiche Abend gegen 22 Uhr aus.

 

Außerordentlichen Mitgliederversammlung

Aktuelle News.

NORDFROST: Teilnahme an Breakbulk Europe in Rotterdam – die weltgrößte Messe für Projektladungen

Zum dritten Mal stellt die NORDFROST-Gruppe auf der Breakbulk Europe, aus, die in diesem Jahr in Rotterdam stattfindet. Im Mittelpunkt der Messepräsenz steht das ganzheitliche Angebot des Logistikers im Bereich …

Weiterlesen

Treuhand bildet internen Nachhaltigkeitskoordinator (m/w/d) aus 

Beratungsgesellschaft reagiert auf Veränderungen am Arbeitsmarkt Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt in der Gesellschaft rasant an Relevanz. Im unternehmerischen Kontext werden Berichtspflichten und Regularien wie die EU-Taxonomie und das Lieferkettengesetz immer …

Weiterlesen

Lebensräume neu gestalten – Forschung trifft Praxis

Tourismuscampus der Jade Hochschule startet nach Corona-Pause in eine neue Runde Wilhelmshaven. Vom 22. bis 24. September findet der Tourismuscampus an der Jade Hochschule statt. Nach einer zweijährigen Corona-Pause startet …

Weiterlesen

Nordmetall Cup: Deutsche Formel 1 Meisterschaft in der Schule

Zwei Hamburger Teams ganz vorne: „Cardiem“ und „Excelleration“ erzielen die Plätze eins und zwei und fahren zur Weltmeisterschaft 2022. Bremen. Das Team „Cardiem“ vom Johannes-Brahms-Gymnasium und Gymnasium Grootmoor in Hamburg-Bramfeld …

Weiterlesen

Zertifizierung für JadeWeserPort-Umweltmanagement 

Das Umweltmanagement in Deutschlands einzigem Container-Tiefwasserhafen JadeWeserPort Wilhelmshaven wurde zum insgesamt vierten Mal PERS-zertifiziert. PERS ist die Abkürzung für Port Environmental Review System, ein Instrument zur umfassenden Analyse und Überwachung …

Weiterlesen

Baubeginn am ersten LNG-Terminal

Bundeswirtschaftsminister Habeck und Niedersachsens Umweltminister Lies unterzeichnen Ausbau-Vereinbarung Mit dem ersten Rammschlag ist in Wilhelmshaven der Startschuss für die Arbeiten an dem geplanten schwimmende Terminal für Flüssig-Erdgas (LNG) gefallen. An …

Weiterlesen

CHE Ranking 2022 – Studierende bescheinigen der Jade Hochschule Spitzenplätze

Sehr gute Unterstützung im Studium – Hervorragender Kontakt zur Berufspraxis Wilhelmshaven.Oldenburg.Elsfleth. Studierende bescheinigen der Jade Hochschule im aktuellen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) sowohl eine sehr gute Unterstützung im …

Weiterlesen

Tag 2: Pressekonferenz, Podiumsdiskussion – und Fazit

Auf dem gestrigen Pressegespräch zum Energy-Hub Port of Wilhelmshaven stellten die entscheidenden Stakeholder des großen Projekts einem großen Kreis von Medienvertretern und -vertreterinnen vor: Die politischen Initiatoren des Runden Tisches, …

Weiterlesen

Energy Hub Port of Wilhelmshaven – das Panel in der Hauptstadt.

Tag 2 der Unternehmerreise führte die Delegation in das Paul-Löbe-Haus am Bundestag zu einem Treffen mit Silvia Breher, CDU-Präsidiumsmitglied und familienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag. Sie erläuterte der Gruppe …

Weiterlesen

Tag 2 der Unternehmerreise – das Wasserstoff-Forum!

Nach einem Besuch bei CDU-Bundesvorstandsmitglied MdB Silvia Breher steht auf dem Programmzettel der Delegation vor allem die Teilnahme am Forum „Nationale Themen der Energiewende“, das um 12 Uhr in der …

Weiterlesen

Zum Newsroom