Zurück zur Übersicht

NORDFROST: Neue Kapazitäten in der Trockenlogistik durch die Übernahme des operativen Geschäfts der Hamburger GLS Grünwald Logistik Service GmbH

Die NORDFROST-Gruppe übernimmt mit Wirkung zum 1. Februar 2024 das operative Geschäft der GLS Grünwald Logistik Service GmbH und setzt den Betrieb mit noch mehr Dienstleistungstiefe fort. Damit erweitert die NORDFROST ihre Trockenlagerkapazitäten in der Nähe des Hamburger Hafens um zwei Standorte mit insgesamt rund 30.000 m² Lagerfläche.

Das Geschäft der GLS Grünwald Logistik Service GmbH, das ab 1. Februar 2024 unter dem Namen NORDFROST weitergeführt wird, ist vorwiegend auf die Lagerhaltung von konservierten Lebensmitteln ausgerichtet. Die zwei Standorte sind logistisch optimal in Hamburg Billbrook gelegen. Von hier aus wird die komplette Supply Chain für große deutsche Lebensmittelhandelsunternehmen schwerpunktmäßig im Warenimport übernommen. Durch die Integration dieser Geschäftseinheit in das NORDFROST-Netzwerk steigert der Logistiker aus Schortens bei Wilhelmshaven seine Kapazitäten im Bereich der Trockenläger und bietet seinen Kunden somit erweiterte Optionen direkt in Hamburg an. Darüber hinaus gewinnt die NORDFROST vierzehn engagierte und erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinzu. Das Team wird künftig von Rainer Hautz als einem langjährigen Niederlassungsleiter der NORDFROST in Hamburg geführt.

NORDFROST ist seit langem im Containerhafen Hamburg mit Tiefkühl- und Trockenlagerkapazitäten vertreten und bietet Im- und Exporteuren zahlreiche Value Added Services sowie die Organisation von Seefrachten mit Vor- und Nachläufen samt behördlicher Abfertigung aus einer Hand. Über Trockenlagerkapazitäten verfügt die NORDFROST, die im Bereich der Tiefkühllogistik marktführend ist, außerhalb der Hafenstandorte Hamburg und Wilhelmshaven auch an anderen Niederlassungen im Hinterland. Diese stehen der Lebensmittelbranche sowie Kunden anderer Branchen zur Verfügung.

„Wir freuen uns sehr, mit dieser Firmenakquisition das Angebot der NORDFROST insgesamt und innerhalb der deutschen Containerseehäfen zu erweitern“, sagt Britta Bartels, geschäftsführende Gesellschafterin des Familienunternehmens. „Damit verfügen wir ab sofort über noch mehr Möglichkeiten, für unsere Kunden ganzheitliche Logistiklösungen für internationale Verkehre zu realisieren, die in vielerlei Hinsicht überzeugen“, so Philipp Brandstrup, Mitglied der Geschäftsleitung (Bereich Hafenlogistik) bei NORDFROST.

In die globale Supply Chain, die die NORDFROST effizient und nachhaltig in allen Temperaturbereichen für Food, Non-Food, Pharma sowie Breakbulk gestaltet, können also je nach Kundenbedarf und Anforderung ausgewählte Standorte des Unternehmens einbezogen werden. Dafür stehen bundesweit 40 Logistikzentren mit einer Gesamtkapazität von insgesamt rd. 1 Mio. Palettenstellplätzen zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot durch nationale und internationale Transportdienstleistungen aller Art bis hin zu europaweiten Sammelgutverkehren für die feine Verteilung tiefgekühlter Waren.

NORDFROST_Pressefoto_Übernahme GLS <?php echo $image_title; ?>

Aktuelle News.

Wir gratulieren Uniper zur Eröffnung des neuen Aus- und Fortbildungszentrums Wilhelmshaven!

„Die Energiewende geht nur mit uns Menschen“ – so war es am Open Day bei Uniper im Rahmen der „Woche des Wasserstoffs“ zu hören. Denn auf dem ehemaligen Kraftwerksgelände eröffnete …

Weiterlesen

LAEPPCHÉ: Engagement für erstklassige Dienstleistung

Lange Lieferzeiten im Bereich Linearartikel (Schienen, Spindeln, Linearmodule) sind häufig, besonders bei Sonderanfertigungen. Doch was tun, wenn der Stillstand einer Maschine die Kosten in die Höhe treibt und Verzögerungen in …

Weiterlesen

Gregor Meyle und Band als kulturelles Highlight bei Veranstaltung TEXTE am meer

Traditionell wird an diesem Abend die Verbindung zwischen der Jade Wirtschaftsregion, Kultur und Marine gestärkt Zum 25. Mal laden der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband Jade e.V. (AWV Jade e.V.) und die …

Weiterlesen

SPAR + BAU mit Rekordinvestitionen in den Wohnungsbestand

Auch das Geschäftsjahr 2023 hat die SPAR + BAU wirtschaftlich erfolgreich abgeschlossen. Die Wilhelmshavener Wohnungsbaugenossenschaft erwirtschaftete trotz Rekordinvestitionen in den Wohnungsbestand einen Jahresüberschuss von rd. 3,3 Mio. €. Mit Zustimmung …

Weiterlesen

Die Welt der Wissenschaft erleben

Erlebnishochschule für Schüler:innen an der Jade Hochschule Zum sechsten Mal lädt die Jade Hochschule Schülerinnen und Schüler aus der Region zur diesjährigen Erlebnishochschule (vormals Schülerhochschule) an den Campus in Wilhelmshaven …

Weiterlesen

Demokratische Parteien müssen Konsequenzen ziehen

Europawahl 2024 „Das Europawahlergebnis ist eine eindeutige Klatsche für SPD und Grüne. Auch zusammen mit der FDP liegen die Ampel-Parteien kaum noch vor der Union, die Ränder wachsen drastisch“, fasst …

Weiterlesen

LAEPPCHÉ: Neues Logistikzentrum

Die nächste Ära der Innovation bei LAEPPCHÉ Wir bei LAEPPCHÉ sind stolz darauf, einen bedeutenden Schritt in unserer kontinuierlichen Expansion zu verkünden – den Beginn des Baus unseres neuen, vollautomatisierten …

Weiterlesen

Ordentliche Mitgliederversammlung 2024: AWV-Geschäftsstelle präsentiert positive Verbandsentwicklung

Vizepräsident Thomas Hohmann wird auf diesjähriger OMV verabschiedet und Maximilian Graf von Wedel als sein Nachfolger gewählt Am vergangenen Dienstag fand einer der wichtigsten Termine im Verband statt: Die Ordentliche …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt Mai: Fachkräftemangel behindert Klimaschutz und digitale Transformation

Deutschland fehlen die Fachkräfte, um die Energiewende zu bewältigen und den digitalen Rückstand zu anderen Ländern aufzuholen. Darauf weisen die Arbeitgeberverbände NORDMETALL und AGV NORD angesichts der jüngsten Arbeitsmarktzahlen hin. …

Weiterlesen

Wärme-Rückgewinnung: So viel Energie spart der neue Wasserkreislauf

Mit neuen Anlagen kann die PKV ihre Prozesswärme noch besser recyceln – und so viel Erdgas und damit Energie und CO2 sparen, wie bis zu 825 Haushalte im Jahr verbrauchen. …

Weiterlesen

Zum Newsroom