Zurück zur Übersicht

AGV Nord

Der Allgemeine Verband der Wirtschaft Norddeutschlands – AGV NORD – ist einer der größten, überregionalen Arbeitgeberverbände ohne Tarifbindung im Norden. 430 Unternehmen mit 40.000 Mitarbeiter:innen haben sich für eine Mitgliedschaft im AGV NORD entschieden und profitieren von unserem umfassenden Service.

Sie stammen überwiegend aus der Metall- und Elektroindustrie. Ebenso vertreten sind industrienahe Dienstleistungen, die Landtechnik, erneuerbare Energien (vor allem Windkraft), die holzverarbeitende Industrie und einzelne Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich. Die Mitgliedschaft ist freiwillig. Der aus Mitgliedern bestehende ehrenamtliche Vorstand und das große hauptamtliche Beraterteam an sechs Standorten garantiert eine praxisnahe Vertretung der unternehmerischen Interessen in der Wirtschafts- und Sozialpolitik.

Der Mittelstand dominiert, aber auch Großunternehmen und kleinere Betriebe nutzen die breitgefächerte Leistungspalette des AGV NORD und schätzen das weitreichende Netzwerk.

Die Mitgliedschaft ist freiwillig und steht Unternehmen unabhängig von der Branche offen.

Weitere Informationen zu uns finden Sie auf unserer Website.

Aktuelle News.

Arbeitsmarkt im März: Renteneintrittswelle belastet den Arbeitsmarkt

Anlässlich der Veröffentlichung der aktuellen Arbeitsmarktdaten schaut die norddeutsche Metall- und Elektroindustrie mit Sorge in die Zukunft. Nach Statistiken der Agentur für Arbeit und Befragungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sieht …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im Februar: Knapp 10.000 Jugendliche ohne Schulabschluss – dies kann sich der Norden nicht leisten

In den fünf norddeutschen Bundesländern verlassen jedes Jahr tausende Schüler:innen die Schule ohne Abschluss. In Bremen waren dies zuletzt 612, in Hamburg 945, in Mecklenburg-Vorpommern 1.075, in Niedersachsen 4.590 und …

Weiterlesen

Metall- und Elektroindustrie startet neue Nachwuchskampagne

„What about ME – Steig ein in die Zukunftsindustrie!“ „What about ME – Steig ein in die Zukunftsindustrie!“ Unter dieser Marke startet die Metall- und Elektroindustrie (ME) eine Informationskampagne rund …

Weiterlesen

Abstimmung über EU-Lieferkettenrichtlinie verschoben: „Lieferketten-Regelungen grundsätzlich überdenken“

„Die Unternehmerinnen und Unternehmer in Norddeutschland hatten auf ein klares Signal aus Brüssel gehofft. Jetzt heißt es wieder einmal abwarten. Gerade wegen der sich deutlich abzeichnenden Ablehnung der EU-Lieferkettenrichtlinie ist …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im Januar: Ohne Zuwanderung kollabiert unser Arbeitsmarkt

Die ersten Arbeitsmarktzahlen des Jahres 2024 belegen erneut, dass in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie tausende Arbeitskräfte fehlen. Am größten ist die Lücke in Niedersachsen mit circa 3.750 fehlenden Beschäftigten, …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im Dezember: Ampel schadet dem Arbeitsmarkt

Kritisch in der Rückschau auf 2023, skeptisch im Ausblick auf das neue Jahr: Die Arbeitgeber:innen der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie bewerten die politische Einflussnahme auf den Arbeitsmarkt als problematisch und …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im November: Ohne Arbeitskräfte kein Wachstum

Der Fachkräftemangel ist ein zentrales Hemmnis für die Wirtschaft in Norddeutschland. Nach einer aktuellen Umfrage der Arbeitgeberverbände NORDMETALL und AGV NORD ist der Mangel an Arbeitskräften und Azubis für 71% …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im Oktober: Bundesregierung behindert Integration in den Arbeitsmarkt

Die Transformation der deutschen Industrie ist in vollem Gange. Doch nicht nur die weiterhin schwache Konjunktur und die unsichere geopolitische Lage belasten zahlreiche Unternehmen und zunehmend auch den Arbeitsmarkt. „Der …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im September: Fachkräftelücke durch Weiterbildung von Helfern schließen

Der Personalbedarf in Norddeutschland ist trotz leichter Rückgänge unverändert hoch. Das geht aus den aktuellen Arbeitsmarktzahlen hervor. Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie appellieren deshalb an die Bundesagentur für Arbeit, …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im August: 5.328 Ausbildungsplätze sind in der M+E-Industrie noch frei

Mehr als 5.000 Ausbildungsplätze sind in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie noch unbesetzt – trotz einer Einstiegsvergütung von mehr als 1.100 Euro. Von den gemeldeten 18.851 Berufsausbildungsstellen waren Ende August …

Weiterlesen

Zum Newsroom