Zurück zur Übersicht

NORDMETALL

Der Arbeitgeberverband NORDMETALL ist der Zusammenschluss von 250 Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und im nordwestlichen Niedersachsen. Sie sind das „Herz der Wirtschaft“: Unternehmen aus Maschinenbau, Anlagenbau, Flugzeugbau, Schiffbau und Automobilbau, aus Elektrotechnik und Medizintechnik, Metallerzeugung und Metallverarbeitung, in denen insgesamt 130.000 Menschen arbeiten.

Für diese Unternehmen ist NORDMETALL Schutzschild, Lotse, Türöffner und Kontaktbörse.

NORDMETALL ist Dienstleister. Unsere Kernkompetenz liegt in der Gestaltung und Optimierung von Arbeitsbeziehungen und Arbeitsbedingungen – durch Abschluss von Tarifverträgen auf verbandlicher oder betrieblicher Ebene und Beratung und Hilfestellung bei ihrer Anwendung. Außerdem beraten und unterstützen wir unsere Mitglieder in allen arbeitsrechtlichen, sozialrechtlichen und betriebsverfassungsrechtlichen Fragen sowie der Arbeitswissenschaft und Betriebswirtschaft. Darüber hinaus bieten wir Programme zur Berufsorientierung, Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung.

In unserer Geschäftsstelle in Wilhelmshaven beraten die dortigen Mitarbeiter:innen die NORDMETALL-Unternehmen vor Ort in allen arbeits- und sozialrechtlichen Bereichen. Die darüber hinaus gehende Beratung in tariflichen, arbeitswissenschaftlichen und sonstigen Bereichen erfolgt über die NORDMETALL-Hauptgeschäftsstelle in Hamburg.

NORDMETALL ist Interessenvertreter. Wir setzen uns für die Interessen der Metall- und Elektroindustrie – gegenüber den Gewerkschaften, der Politik, der Verwaltung und den Medien ein. Dabei orientieren wir uns an diesen politischen Leitplanken.

Weitere Informationen zu uns finden Sie auf unserer Website.

Aktuelle News.

„Energiepreisbremsen ja, Arbeitsplatzgarantien nein“

„Dass Betriebe in der momentan sehr volatilen wirtschaftlichen Lage eine Arbeitsplatzgarantie abgeben sollen, ist schier unmöglich“, sagt Dr. Nico Fickinger anlässlich der am Donnerstag angesetzten zweiten und dritten Lesung der …

Weiterlesen

Tarifrunde 2022: „Notwendiger Kompromiss an den Grenzen des Machbaren“

NORDMETALL und die IG Metall Küste haben sich heute für die 130.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, dem nordwestlichen Niedersachsen und Schleswig-Holstein auf die Übernahme des …

Weiterlesen

MINT-Report: Turbo auch bei Anwerbung ausländischer Fachkräfte anwerfen

Die norddeutschen Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie fordern angesichts des heute erschienenen MINT-Herbstreports 2022 Politik und Verwaltung dringend zu massiven Verbesserungen bei der Fachkräfteeinwanderung nach Deutschland auf. „Unsere Branchen sind …

Weiterlesen

Tarifeinigung im Pilotbezirk Südwest: „Ein hart errungener Kompromiss für mehr Planungssicherheit“

„Die Tarifeinigung im Pilotbezirk Südwest ist ein sehr hart errungener Kompromiss. Er wird der M+E-Industrie aber mehr Planungssicherheit in den kommenden zwei Jahren geben“, kommentierte NORDMETALL-Verhandlungsführerin Lena Ströbele das in …

Weiterlesen

Herbst-Konjunkturumfrage: „M+E-Industrie durch Fachkräftenotstand existenziell gefährdet“

45. Martinsgansessen der norddeutschen Metall- und Elektroarbeitgeber NORDMETALL-Präsident Folkmar Ukena sieht die Industrie im Norden durch den wachsenden Fachkräftenotstand existenziell bedroht. Die Geschäftsaussichten für die nächsten Monate sind düster, die …

Weiterlesen

Tarifrunde 2022: Nur konstruktive Verhandlungen führen zu angemessenen Lösungen

Die Arbeitgeber der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie reagieren mit Unverständnis auf die Ankündigung der IG Metall Küste, einen sogenannten Küstenaktionstag mit großflächigen Streiks durchzuführen. „Dass die IG Metall Küste Streiks …

Weiterlesen

Tarifrunde 2022: IG Metall verschärft Krisenlage der Industrie

Die vierte Verhandlung der Tarifrunde 2022 ist heute Abend in Hamburg nach gut fünf Stunden ergebnislos zu Ende gegangen. „Die IG Metall leistet mit ihrer Weigerung, sich bei der Laufzeit …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im Oktober 2022: Mehr Gehalt mit Ausbildung als mit Studium

Angesichts der aktuellen Arbeitsmarktzahlen weisen die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie auf den unverändert hohen und ungedeckten Bedarf an Fachkräften hin. „Auch wenn einige Unternehmen wegen der aktuell sehr schwierigen …

Weiterlesen

Tarifrunde 2022: Warnstreiks schaden den ohnehin gebeutelten Unternehmen und damit den Beschäftigten

„Warnstreiks lösen weder die Krise noch verändern sie die Ausgangslage der Unternehmen, ganz im Gegenteil“ so kommentiert Lena Ströbele die aktuellen Warnstreiks in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie. Die Verhandlungsführerin …

Weiterlesen

Norddeutsche Industrie massiv betroffen von den Auswirkungen der Energiekrise

Fast jedes Unternehmen der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie ist von der aktuellen Energiekrise betroffen. 67 Prozent leiden stark unter den gestiegenen Kosten für Energie und energieintensive Vorleistungen – elf Prozent …

Weiterlesen

Zum Newsroom