Zurück zur Übersicht

NORDMETALL

Der Arbeitgeberverband NORDMETALL ist der Zusammenschluss von 250 Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und im nordwestlichen Niedersachsen. Sie sind das „Herz der Wirtschaft“: Unternehmen aus Maschinenbau, Anlagenbau, Flugzeugbau, Schiffbau und Automobilbau, aus Elektrotechnik und Medizintechnik, Metallerzeugung und Metallverarbeitung, in denen insgesamt 130.000 Menschen arbeiten.

Für diese Unternehmen ist NORDMETALL Schutzschild, Lotse, Türöffner und Kontaktbörse.

NORDMETALL ist Dienstleister. Unsere Kernkompetenz liegt in der Gestaltung und Optimierung von Arbeitsbeziehungen und Arbeitsbedingungen – durch Abschluss von Tarifverträgen auf verbandlicher oder betrieblicher Ebene und Beratung und Hilfestellung bei ihrer Anwendung. Außerdem beraten und unterstützen wir unsere Mitglieder in allen arbeitsrechtlichen, sozialrechtlichen und betriebsverfassungsrechtlichen Fragen sowie der Arbeitswissenschaft und Betriebswirtschaft. Darüber hinaus bieten wir Programme zur Berufsorientierung, Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung.

In unserer Geschäftsstelle in Wilhelmshaven beraten die dortigen Mitarbeiter:innen die NORDMETALL-Unternehmen vor Ort in allen arbeits- und sozialrechtlichen Bereichen. Die darüber hinaus gehende Beratung in tariflichen, arbeitswissenschaftlichen und sonstigen Bereichen erfolgt über die NORDMETALL-Hauptgeschäftsstelle in Hamburg.

NORDMETALL ist Interessenvertreter. Wir setzen uns für die Interessen der Metall- und Elektroindustrie – gegenüber den Gewerkschaften, der Politik, der Verwaltung und den Medien ein. Dabei orientieren wir uns an diesen politischen Leitplanken.

Weitere Informationen zu uns finden Sie auf unserer Website.

Aktuelle News.

Metall- und Elektroindustrie startet neue Nachwuchskampagne

„What about ME – Steig ein in die Zukunftsindustrie!“ „What about ME – Steig ein in die Zukunftsindustrie!“ Unter dieser Marke startet die Metall- und Elektroindustrie (ME) eine Informationskampagne rund …

Weiterlesen

Abstimmung über EU-Lieferkettenrichtlinie verschoben: „Lieferketten-Regelungen grundsätzlich überdenken“

„Die Unternehmerinnen und Unternehmer in Norddeutschland hatten auf ein klares Signal aus Brüssel gehofft. Jetzt heißt es wieder einmal abwarten. Gerade wegen der sich deutlich abzeichnenden Ablehnung der EU-Lieferkettenrichtlinie ist …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im Januar: Ohne Zuwanderung kollabiert unser Arbeitsmarkt

Die ersten Arbeitsmarktzahlen des Jahres 2024 belegen erneut, dass in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie tausende Arbeitskräfte fehlen. Am größten ist die Lücke in Niedersachsen mit circa 3.750 fehlenden Beschäftigten, …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im Dezember: Ampel schadet dem Arbeitsmarkt

Kritisch in der Rückschau auf 2023, skeptisch im Ausblick auf das neue Jahr: Die Arbeitgeber:innen der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie bewerten die politische Einflussnahme auf den Arbeitsmarkt als problematisch und …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im November: Ohne Arbeitskräfte kein Wachstum

Der Fachkräftemangel ist ein zentrales Hemmnis für die Wirtschaft in Norddeutschland. Nach einer aktuellen Umfrage der Arbeitgeberverbände NORDMETALL und AGV NORD ist der Mangel an Arbeitskräften und Azubis für 71% …

Weiterlesen

Metallarbeitgeber fordern: „Deutschland muss einfacher und schneller werden!“

46. NORDMETALL-Martinsgans: De-Industrialisierung in Deutschland verhindern „Energiepreisexplosion, Arbeitskräftekrise, grüne Industriepolitik, unablässiger Bürokratieaufbau – diese Masse an Fehlleistungen sind der Einstieg in die De-Industrialisierung Deutschlands“, warnte NORDMETALL-Präsident Folkmar Ukena in seiner …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im Oktober: Bundesregierung behindert Integration in den Arbeitsmarkt

Die Transformation der deutschen Industrie ist in vollem Gange. Doch nicht nur die weiterhin schwache Konjunktur und die unsichere geopolitische Lage belasten zahlreiche Unternehmen und zunehmend auch den Arbeitsmarkt. „Der …

Weiterlesen

„Wettbewerbsfähigkeit muss gemeinsames Ziel sein“

„Die Gewerkschaft IG Metall und wir Arbeitgeber sind uns nicht immer einig über den besten Weg, aber wir haben das gleiche Ziel: den Industriestandort Deutschland international wettbewerbsfähig zu halten und …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im September: Fachkräftelücke durch Weiterbildung von Helfern schließen

Der Personalbedarf in Norddeutschland ist trotz leichter Rückgänge unverändert hoch. Das geht aus den aktuellen Arbeitsmarktzahlen hervor. Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie appellieren deshalb an die Bundesagentur für Arbeit, …

Weiterlesen

Arbeitsmarkt im August: 5.328 Ausbildungsplätze sind in der M+E-Industrie noch frei

Mehr als 5.000 Ausbildungsplätze sind in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie noch unbesetzt – trotz einer Einstiegsvergütung von mehr als 1.100 Euro. Von den gemeldeten 18.851 Berufsausbildungsstellen waren Ende August …

Weiterlesen

Zum Newsroom