Zurück zur Übersicht

Wegweisendes Beispiel für den Ressourcenschutz

Projekt des OOWV und der PKV auf der Kläranlage Varel: Dort soll gereinigtes Abwasser künftig speziell für industrielle Zwecke aufbereitet werden.

Ausbleibender Regen, stetig steigender Wasserbedarf, sinkende Grundwasserstände und klimatische Veränderungen: Neue Wege in der Wasseraufbereitung sind gefragt, um Antworten auf diese Herausforderungen zu liefern. Einer dieser Wege führt zur Kläranlage in Varel. Dort soll gereinigtes Abwasser künftig speziell für industrielle Zwecke aufbereitet werden. An diesem Projekt mit dem Namen „Water Reuse“ sind der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) und die Papier- und Kartonfabrik Varel (PKV) als Kooperationspartner beteiligt.

„Noch befinden wir uns in der Pilotphase. Aber das Ziel ist klar: Nach dem Forschen wollen wir hier in die Praxis einsteigen. Doch es ist schon jetzt ein wegweisendes Beispiel für die Schonung von Ressourcen, für Nachhaltigkeit und für den Umweltschutz“, betonte Landrat Sven Ambrosy, der auch OOWV-Vorsteher ist, anlässlich eines Pressetermins auf der Kläranlage Varel. Die Papier- und Kartonfabrik sei hierfür „ein herausragender Partner – ein für die Region bedeutsamer Arbeitgeber, der sich ohnehin schon für den Ressourcenschutz einsetzt“, ergänzte der Landrat.

„Die Aufbereitung und Wiederverwendung von Abwässern sowie das Prozesswasser-Recycling sind ein wichtiger Baustein, um auch künftig den Anforderungen an die Wasserversorgung gerecht werden zu können“, sagte OOWV-Geschäftsführer Karsten Specht. Ziel sei, an diesem Standort gereinigtes Abwasser so aufzubereiten, damit es für die PKV nutzbar ist. Rund eine Million Kubikmeter Trinkwasser könne auf diese Weise jährlich eingespart werden.

Karsten Specht dankte den Verantwortlichen der PKV für die „zukunftsweisende Kooperationsbereitschaft“ und stellte klar: „Wasserwiederverwendung kann nur dort funktionieren, wo es Partner gibt, die mitziehen.“ Für PKV-Geschäftsführer Ulrich Lange ist die Beteiligung an diesem Projekt eine „konsequente Fortsetzung“ der Anstrengungen seines Unternehmens zum Schutz der Ressourcen. „Wir wollen Wasser so oft wie möglich in unseren Kreisläufen wiederverwenden. Es gelingt uns bereits, einen Liter Wasser bis zu dreißigmal in verschiedenen Stufen aufzubereiten und wiedereinzusetzen“, sagte Ulrich Lange.

Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner hob in seinem Grußwort die Innovationsbereitschaft der PKV und des OOWV hervor. „In diesen Wochen und Monaten sprechen wir viel über Klimakrise und Energiewende. Was auf dieser Kläranlage in unserer Stadt nun getestet und danach hoffentlich umgesetzt wird, ist nicht weniger als eine Antwort auf die drängenden Probleme unserer Zeit“, lobte er.

„Gereinigtes Abwasser fand als Ressource in Deutschland viele Jahre kaum Beachtung“, sagte die verantwortliche OOWV-Projektingenieurin Kerstin Krömer. „Dabei befinden sich die Kläranlagen nah an potenziellen Nutzern wie Industriebetriebe. Außerdem ist gereinigtes Abwasser aufgrund seiner Eigenschaften für eine weitergehende Aufbereitung gut geeignet, denn der Salzgehalt ist moderat, der Nährstoffgehalt weitgehend reduziert, der Feststoffgehalt gering und die Qualität verlässlich“, erläuterte Kerstin Krömer das Konzept.

39-2022-PM_WaterReUse_OOWV_PKV_Bild-1-1536×1152 <?php echo $image_title; ?>

Aktuelle News.

Tag der KMU´s: Erstes Wilhelmshavener Netzwerktreffen

Der 27. Juni 2022 ist der „Tag der KMU’s“ (KMU = Kleinst-, kleine und mittlere Unternehmen). Dies nimmt die Wirtschaftsförderung Wilhelmshaven zum Anlass, von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr im …

Weiterlesen

Nach langer Pause: Mitgliederversammlung und „Gesellige Fahrt in See“ wieder in Präsenz

Am vergangenen Dienstag fand die Ordentliche Mitgliederversammlung mit der anschließenden „Geselligen Fahrt in See“ nach langer Pause wieder in Präsenz statt. Präsident Tom Nietiedt und Hauptgeschäftsführer Henning Wessels begrüßten zunächst …

Weiterlesen

Reminder: Nutzung von digitalen Mitgliederservices

Bereits seit fast zwei Monaten ist der Verband mit seiner überarbeiteten Website live. Im Fokus der neuen Website liegen die digitalen Funktionen und Services für die Mitgliedsunternehmen. Sie nutzen noch …

Weiterlesen

Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT ist zurück

Auftaktveranstaltung ist der Neustart nach längerer Pause Im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung des Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT (AK SCHULEWIRTSCHAFT) stand eine Podiumsdiskussion zum Thema Generationskonflikt am Arbeitsplatz: Wenn Babyboomer und die Generation Z …

Weiterlesen

AWV-Corona-Newsletter vom 10.06.2022

Alle wichtigen Updates erhalten Sie in unserem AWV-Corona-Newsletter vom 10.06.2022: Der Newsletter enthält folgende Inhalte inklusive Anlagen: FAQ des BMAS zum betrieblichen Infektionsschutz aktualisiert Fünfte Verordnung zur Änderung der Coronavirus-Impfverordnung …

Weiterlesen

Bilanzpressekonferenz: SPAR+BAU mit Rekordergebnis

Angesichts des besten Jahresabschlusses in der Unternehmensgeschichte hatte man bei der Bilanzpressekonferenz in den Gesichtern der Vorstände der SPAR + BAU, Dieter Wohler und Peter Krupinski, eigentlich ein durchgängiges Lächeln …

Weiterlesen

Watt´n Frühstück – Junge Wirtschaftsrunde trifft sich im neuen Wattenmeer Besucherzentrum

Gestern fand im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks im neu eröffneten Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven das Treffen der Jungen Wirtschaftsrunde Jade statt. Mit einem fantastischen Blick über den Südstrand und den Jadebusen …

Weiterlesen

Mit Förderung die Digitalisierung im eigenen Unternehmen vorantreiben

Mit Plug&Work Digital unkomplizierte Fördermöglichkeiten erhalten. Das Projekt Plug&Work Digital, das seit 2019 kleine und mittlere Unternehmen im Bereich der Digitalisierung unterstützt, fördert noch bis Ende des Jahres Bestandsunternehmen mit …

Weiterlesen

P3 Logistic Parks entwickelt 140.000 Quadratmeter Logistikfläche im JadeWeserPort

Frankfurt am Main. P3 Logistic Parks, ein führender Entwickler und langfristiger Eigentümer von Logistikimmobilien in Europa, plant rund 140.000 Quadratmeter Logistikfläche im Güterverkehrszentrum (GVZ) JadeWeserPort von Wilhelmshaven, Deutschlands einzigem Tiefwasserhafen. …

Weiterlesen

Wegweisendes Beispiel für den Ressourcenschutz

Projekt des OOWV und der PKV auf der Kläranlage Varel: Dort soll gereinigtes Abwasser künftig speziell für industrielle Zwecke aufbereitet werden. Ausbleibender Regen, stetig steigender Wasserbedarf, sinkende Grundwasserstände und klimatische …

Weiterlesen

Zum Newsroom