Zurück zur Übersicht

Flut im Meerwasser-Hallenbad

Jährliche Wartungsarbeiten im Meerwasser-Hallendbad im BadeWerk Neuharlingersiel beendet

Einmal im Jahr lässt der Kurverein Neuharlingersiel e.V. in seinem großen Schwimmbecken das Meerwasser ab, um die jährlichen Wartungsarbeiten durchzuführen. Nach zwei Coronajahren, in denen die Revision während des Lockdowns durchgeführt wurde, ist das Team des Kurverein Neuharlingersiel e.V. jetzt wieder zurück im alten Rhythmus. Das Hauptaugenmerk galt dem großen Schwimmbecken, der Seewasser-Filteranlagen im Keller, ebenso die beiden Dampfbäder, die Schwalldusche und die Massagedüsen. Diese Arbeiten sind nun abgeschlossen und das Meerwasser wird wieder in das Becken eingelassen. Bis zur Wiedereröffnung werden noch die Restarbeiten um das Becken, in den Umkleiden und Duschen vollendet.

„Das Thema energiesparen ist bei uns auch sehr präsent. Bislang haben wir uns bewusst dagegen entschieden, die Wassertemperatur zu reduzieren. Unser Meerwasser-Hallenbad ist gerade wegen der Wassertemperatur von 31 Grad sehr attraktiv. Sie ist für einen sehr großen Teil unserer Gäste der Grund, warum sie sich für einen Besuch in unserem Gesundheitsbad entscheiden.“, erläutert Melanie Vanderschot, die Leiterin des Thalasso-Zentrum BadeWerk Neuharlingersiel. Deshalb spart der Kurverein Neuharlingersiel e.V. die Energie an anderen Stellen. Die Temperatur im Empfangsbereich und den anderen Räumlichkeiten im BadeWerk wurde dort angepasst, wo es möglich ist. Die Beleuchtung wird auf LED umgestellt und die Dauer der Beleuchtung reduziert.

Trotzdem sieht sich der Kurverein Neuharlingersiel e.V. gezwungen, einen Teil der Kostensteigerung an die Kunden weiter zu geben. Mit der Wiedereröffnung des Meerwasser-Hallenbades werden im gesamten BadeWerk Neuharlingersiel die Preise um ca. 10 % angehoben. „Dieser Schritt ist notwendig, um unseren Gästen weiterhin unser vielfältiges Angebot im Thalasso-Zentrum BadeWerk gewährleisten zu können.“, erklärt Geschäftsführer und Kurdirektor Andreas Eden diesen Schritt.

Am Freitag, 09. Dezember 2022, öffnet das Meerwasser-Hallenbad pünktlich um 08.00 Uhr wieder zum Frühschwimmen. Ab 12.00 Uhr an diesem Tag erstrahlt das Thalasso-Zentrum beim Adventsschwimmen in vorweihnachtlichem Flair mit Musik, adventlichem Gebäck, Getränken und Spielen für die kleinen Wasserratten. Für die Kinder kommt auch der Nikolaus vorbei und hat Geschenke dabei. Kleine Gäste mit weihnachtlichen Bildern erhalten an diesem Tag freien Eintritt.

2022_12_02_Adventsschwimmen im BadeWerk Neuharlingersiel <?php echo $image_title; ?>

Aktuelle News.

„Unterstützung an der Jade Hochschule ist beeindruckend“

Ukrainische Geflüchtete nutzen Integra-Programm zur Erlangung deutscher Sprachkenntnisse Das Integra-Programm bietet studierfähigen Geflüchteten Unterstützung vor und während ihres Studiums an der Jade Hochschule. Mit dem seit nunmehr fast einem Jahr …

Weiterlesen

Green Energy Logistics Hub Wilhelmshaven: deugro und NORDFROST bündeln Stärken für nachhaltige Energie-Logistik

Um der rasant steigenden Nachfrage nach nachhaltig erzeugter Energie und dem damit verbundenen Bedarf nach ausgefeilten Logistikkonzepten für Lagerung und Transport der notwendigen Komponenten gerecht zu werden, bündeln deugro und …

Weiterlesen

Wichtiger Motor in der regionalen Entwicklung

Neujahrsempfang der Jade Hochschule Die Jade Hochschule begrüßte bei ihrem gestrigen Neujahrsempfang im Restaurant CaOs 170 Gäste aus der Hochschule, aus Wirtschaft und Poltik. Auch Falko Mohrs, neuer niedersächsischer Minister …

Weiterlesen

Gasunie und STORAG ETZEL arbeiten bei der Wasserstoffspeicherung im Projekt H2CAST ETZEL zusammen

Gasunie wird Konsortialpartner bei „H2CAST Etzel“, dem Wasserstoffspeicher-Pilotprojekt im Kavernenfeld Etzel in Niedersachsen. Dies haben STORAG ETZEL und Gasunie heute bekannt gegeben. Für Gasunie ist diese Beteiligung ein erster Schritt …

Weiterlesen

Containerdepot: REMAIN und NORDFROST vereinbaren Kooperation

Containerhafen Wilhelmshaven profitiert von gemeinsamen Aktivitäten Die NORDFROST GmbH & Co. KG und die REMAIN GmbH Container-Depot and Repair, ein Unternehmen der EUROGATE-Gruppe, arbeiten ab sofort in den deutschen Container-Seehäfen …

Weiterlesen

„Energiepreisbremsen ja, Arbeitsplatzgarantien nein“

„Dass Betriebe in der momentan sehr volatilen wirtschaftlichen Lage eine Arbeitsplatzgarantie abgeben sollen, ist schier unmöglich“, sagt Dr. Nico Fickinger anlässlich der am Donnerstag angesetzten zweiten und dritten Lesung der …

Weiterlesen

Neue Halle über laufenden Betrieb gebaut

Gesteigerte Anlagenverfügbarkeit, mehr Planungssicherheit und eine modernisierte Arbeitsumgebung: Für alle diese Ziele brauchte die Kartonproduktion der PKV eine neue Halle. Die Herausforderung: Diesen Ersatz an Ort und Stelle zu bauen, …

Weiterlesen

Freie Fahrt mit der E-Lok zum JadeWeserPort

Genau im Zeitplan und pünktlich zum Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn wurden jetzt die Arbeiten zur Elektrifizierung der bahnseitigen Infrastruktur von Deutschlands einzigem Container-Tiefwasserhafen JadeWeserPort Wilhelmshaven fertig gestellt. Parallel mit der …

Weiterlesen

Freundeskreis bringt Licht nach Schloss Gödens

„Jetzt in der dunklen Jahreszeit wirkt die Beleuchtung der Hauptallee doppelt eindrucksvoll“, so äußerte sich Maximilien Graf von Wedel anlässlich der symbolischen „Einweihung“ der Lampen durch den Freundeskreis Herrlichkeit Gödens …

Weiterlesen

Der Faktor Wetter in der Speditions- und Fernbusbranche

Schneefall und Starkregen haben den größten Einfluss auf Fahrgeschwindigkeiten und Ankunftszeiten Das Verbundprojekt MeteoValue-live untersuchte im Rahmen seiner dreijährigen Forschungstätigkeit, welche Auswirkungen Wettereinflüsse auf die Einsatz- und Routenplanungen von Speditions- …

Weiterlesen

Zum Newsroom